Der BDKJ in Rheinland-Pfalz

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich in ihrer Freizeit in der katholischen Jugendarbeit in unterschiedlichen Gruppen. Sie schließen sich in verschiedenen Jugendverbänden wie den Pfadfindern, der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) oder den Schülerverbänden zusammen und gestalten ihre Arbeit selbstbestimmt, demokratisch und am Evangelium Jesu Christi orientiert.

Dabei spielen aktives ehrenamtliches Engagement, Gemeinschaft, Spaß und Verantwortung eine wichtige Rolle.

Der BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände. Er vertritt die Interessen, inhaltlichen Themen und Werte der Mitgliedsverbände in Kirche, Politik und Gesellschaft. Im BDKJ koordinieren die Verbände auch gemeinsame Aktionen wie die 72-Stunden-Aktion oder Aktionen zur Jugendpolitik.

In Rheinland-Pfalz gibt es mit Limburg, Speyer, Trier und Mainz vier Bistümer mit entsprechenden BDKJ-Diözesanverbänden. Im BDKJ Rheinland-Pfalz sind rund 36.000 Kinder und Jugendliche organisiert. Insgesamt vertritt der BDKJ in Deutschland die Interessen von rund 650.000 Kindern und Jugendlichen.

Jugendarbeit im BDKJ


Rund 36.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Rheinland-Pfalz engagieren sich ehrenamtlich in der katholischen Jugendarbeit. Die unterschiedlichen Jugendverbände und Gruppen gestalten ihre Arbeit selbstbestimmt, demokratisch und am Evangelium Jesu Christi orientiert.

Zum BDKJ Rheinland-Pfalz gehören die Diözesanverbände Limburg, Mainz, Speyer und Trier.